HUBTEX ESTL trifft HUBTEX PhoeniX

NEUE SERIE – NOCH MEHR EINSATZMÖGLICHKEITEN

AUS ESTL WIRD PHOENIX

HUBTEX hat seinen branchenweit größten Baukasten für Elektro-Mehrwege-Seitenstapler überarbeitet und die Fahrzeugreihe PhoeniX entwickelt. Diese löst sukzessive alle Fahrzeuge des ESTL-Baukastens ab. Die Fahrzeuge verfügen über eine optimale Manövrierfähigkeit, eine hochergonomische Fahrerkabine und eine verbesserte Rundumsicht. Die neue Steuerung macht die Stapler zudem fit für Industrie 4.0. Somit ist der PhoeniX bestens auf künftige Anforderungen eingestellt.

Hubtex plant, alle Elektro-Mehrwege-Seitenstapler mit Pendelrahmen sukzessive durch Fahrzeuge der PhoeniX-Baureihe zu ersetzen. Die Seriengrenzen zwischen 48 V und 80 V werden dabei fließend sein. Alle Mehrwegestapler der PhoeniX-Serie überzeugen durch ein neues Design, bei dem die Bedürfnisse des Fahrers im Mittelpunkt stehen. So profitiert der Fahrer, wie schon bei den Fahrzeugen der MaxX-Serie, von einem unter ergonomischen Gesichtspunkten optimal gestalteten Kabine. Ein großzügiger Arbeitsbereich mit viel Beinfreiheit sorgt für maximalen Komfort. Darüber hinaus bietet die neue Fahrerkabine eine verbesserte Rundumsicht, insbesondere in Richtung der rechten Gabelzinke. Das Bedienterminal HIT 3 zeigt dem Anwender auf einem Farbdisplay übersichtlich alle wichtigen Einstellungen und Betriebsdaten; HIT 3 wurde für die neue Fahrzeugserie um zusätzliche Funktionen erweitert. Im Rahmen der Entwicklung des neuen PhoeniX-Baukastens werden neben der Quersitzkabine auch alle weiteren Kabinenvarianten umgesetzt.

Die Vorteile eines Elektro-Mehrwege-Seitenstaplers

NEUE SERIE MIT ERWEITERTER AUSSTATTUNG

Beim PhoeniX ist erstmals eine rein elektrische Lenkung für einen kompletten Baukasten verfügbar. Dadurch werden die Lenkgeräusche auf ein Minimum reduziert. Zusätzlich führt der Einsatz der elektrischen Lenkung zu einem deutlich niedrigeren Energieverbrauch. Insbesondere bei einer Kombination der Lenkung mit einer induktiven Spurführung profitieren Anwender von einem enormen Effizienzgewinn. Der Stapler lässt sich dank der optional verfügbaren, patentierten HX-Lenkung perfekt und in alle Richtungen manövrieren. Zudem hat Hubtex erneut die Leichtläufigkeit des Hubmastes optimiert, um Schwingungen zu minimieren und die präzise Bewegung der Hublast sicherzustellen. In diesem Anwendungsbereich verfügt der neue Elektro-Mehrwege-Seitenstapler bei Bedarf über eine hubhöhenunabhängige Gewichts- und Überlastanzeige

Bild
Die neue Phoenix-Serie der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler  im Einsatz
BESTENS EINGESTELLT AUF KÜNFTIGE ANFORDERUNGEN

Der PhoeniX ist bereits in seiner Basiskonfiguration für die schrittweise Automatisierung ausgelegt. Eine neue Generation der Fahrzeugsteuerung, vorgeplante Kabelwege, Positionen für Sensoren und weitere Ausstattungsmerkmale belegen das zukunftsorientierte Konzept. Zahlreiche Assistenzsysteme sind bei Bedarf integrierbar. Ein Beispiel hierfür ist die lasergestützte Navigation, die erstmals in dieser Fahrzeugbaureihe verfügbar sein wird. Dieses neue System überzeugt durch eine millimetergenaue Positionierung des Fahrzeugs. „Wir bei Hubtex nutzen unsere jahrzehntelange Erfahrung für die Neuausrichtung und Weiterentwicklung unserer bewährten Elektro-Mehrwege-Seitenstapler“, fasst Hubtex-Geschäftsführer Hans-Joachim Finger zusammen. „Wir stellen damit rechtzeitig die richtigen Weichen, um die steigenden Anforderungen im Industrie 4.0-Zeitalter bestmöglich erfüllen zu können.“ Hubtex verstärkt mit dem neuen PhoeniX-Baukasten sein Produktportfolio im Bereich der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler und kann nun mit den 
weiteren Baukästen MaxX und BasiX für jeden Anwendungsfall im Langguthandling die passende Lösung bieten

PhoeniX Kabine mit Rundumsicht