Banner
 

10.04.2017 | Sicherer und effizienter Transport von schweren Kabeltrommeln, Spulen & Co.

Sonderfahrzeuge von Hubtex

Beim innerbetrieblichen Transport von schweren Spulen, Trommeln und Bobinen steht die Sicherheit für Mensch und Material an erster Stelle.Damit Unternehmen darüber hinaus auch von wirtschaftlichen Transportprozessen profitieren, bietet der Sondergerätehersteller Hubtex individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösungen. Ob konventionelle Kabel- oder schwere Rohrtrommel – die Fahrzeuge von Hubtex sorgen für eine sichere und schnelle Beförderung von Lasten mit bis zu 60 t.

Der innerbetriebliche Transport von schweren Hochspannungskabeln oder Rohrtrommeln erfordert eine spezielle Handhabung. Trotz engster Gangverhältnisse müssen Kabel- oder Rohrsysteme in kürzester Zeit zur Weiterverarbeitung an ihrem Einsatzort bereit stehen. Dabei sind häufig auch Transporte im Außengelände zu bewältigen. Bei schweren Lasten von zehn bis 60 t stehen Konstrukteure von Trommeltransportern zudem vor einer weiteren Herausforderung: Durch die geringe Auflagefläche der Trommelscheiben entstehen beim Transport hohe Punktbelastungen. Um diesen gerecht zu werden und die Vielzahl an unterschiedlichen Trommelgrößen optimal zu transportieren, hat Hubtex verschiedene Fahrzeugvarianten für eine sichere Aufnahme der Last. Je nach Kundenbedürfnis fertigt der Sondergerätehersteller nach dem Baukastenprinzip die zur individuellen Lagersituation passende Lösung.

Verschiedene Lastaufnahmen

Die verschiedenen Fahrzeugvarianten unterscheiden sich vor allem durch die Art der Lastaufnahme. Die Aufnahme der Trommel kann entweder längs oder quer zur Spulenscheibe ausgeführt werden. Für die Längsaufnahme bietet Hubtex eine robuste und schwenkbare Aufnahmetraverse: Zwei Drahtseile werden über Steckbolzen am Flansch befestigt und danach auf die Aufnahmerampe des Transporters gezogen. Als alternative Variante der Längsaufnahme stellt der Sondergerätehersteller die Aufnahme über Pinolen bereit. Dabei umfährt der Transporter zunächst die Trommel. Anschließend fahren die Aufnahmepinolen in die Nabenbohrungen der Spulen ein und heben die Trommel für den Transport an. Bei Bedarf stattet Hubtex diese Variante auch mit einer Auf- und Abspulvorrichtung aus. Die Queraufnahme der Rollen meistert der Spezialist für den Transport von schweren und sperrigen Lasten mit einem Aufnahmeprisma. Das Gerät umfährt die Trommel mittig, sodass die Radarme unter der Trommel sind. Im Anschluss wird die Last mit einem integrierten Rahmenhub synchron auf 30 cm angehoben.

Sondergeräte mit maximaler Flexibilität

Die Sondergeräte von Hubtex überzeugen vor allem durch ihre Vielseitigkeit: Für sämtliche Aufnahmevarianten bietet das Unternehmen optional Verstellmöglichkeiten für unterschiedliche Breiten. Alle Trommeltransporter eignen sich durch die Auswahl von verschiedenen Bereifungsvarianten für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz. Die umweltfreundlichen Elektro-Fahrzeuge befördern Lasten mit einem Durchmesser von bis zu 5 m und einem Gewicht von bis zu 60 t.