Banner
 

04.02.2019 | Schwere Werkzeuge zügig transportieren und wechseln

Wechsel eines Spritzgusswerkzeugs mit einem Sonderfahrzeug von Hubtex auf der Basis des Plattformtransporters SFB.

Hubtex entwickelt basierend auf seinem Schwerlastprogramm kundenspezifische Lösungen für den Transport sowie den Wechsel von schweren und sperrigen Werkzeugen. Der Hersteller von Sonderfahrzeugen erfüllt damit die hohen Anforderungen beim Werkzeugwechsel hinsichtlich Sicherheit, Präzision und Geschwindigkeit.

Vor allem in den Spritzgussanlagen oder Presswerken der Automobil- und Luftfahrtindustrie werden je nach Produktionsschritt unterschiedliche Werkzeuge benötigt, deren Wechsel und Transport zu den komplexesten Aufgaben beim Handling von schweren Lasten zählen. Neben dem hohen Gewicht von bis zu 50 t ist der Umgang mit den hohen Lastschwerpunkten der Werkzeuge eine besondere Herausforderung. Bereits heute setzen zahlreiche Anwender dafür auf die mobilen und flexibel einsetzbaren Mehrwege-Werkzeugwechsler von Hubtex. Die Schwerlasttransportsysteme berücksichtigen unterschiedliche Andocksituationen, beispielsweise an den Produktionsanlagen, den Vorwärmstationen oder an den Lagerplätzen. Dabei auftretende Höhenunterschiede kompensieren die Sonderfahrzeuge bei Bedarf mit einem mechanischen Niveauausgleich. Die Steuerung der Fahrzeuge erfolgt in der Regel über einen Fahrerstand oder eine Fernbedienung.

 

Absolute Genauigkeit

Mit der rein elektrischen Steuerung lässt sich der Werkzeugwechselprozess fast vollständig automatisieren. Aufgrund des hohen Wirkungsgrads sinkt in diesem Zusammenhang der Energieverbrauch deutlich. Nachdem sich das Transportsystem millimetergenau vor der Maschine positioniert und ausgerichtet hat, erfolgt über Steckbolzen die Verbindung mit der Maschine. Das Abschieben/Heranziehen der Werkzeuge übernimmt danach ein Push-/Pull-Schubkettensystem. Der anschließende Transport zum Lager oder Werkzeugbau kann bei Bedarf ebenfalls automatisiert werden. Für die notwendige Genauigkeit beim Positionieren und Ausrichten der Fahrzeuge sowie beim Werkzeugwechsel sorgt eine speziell eingebaute Sensorik.

 

Zahlreiche Anwendungsfälle für Plattformwagen

Die Plattformtransporter lassen sich dank ihres modularen Baukastensystems auch für zahlreiche weitere Anwendungsfälle und Anforderungen anpassen. Dazu zählt unter anderem der Transport von Schweißrobotern, Maschinenteilen, Gussstücken oder auch Stahlträgern und Coils.