Unternehmen

Wir über uns

HUBTEX nimmt seit vielen Jahren eine führende Position im Markt für Fördertechnik und Logistik ein. Wo die Hersteller von Standardgeräten aufhören, fängt HUBTEX an. Unser Kerngeschäft ist die Herstellung von spezialgefertigten Flurförderzeugen, Seitenstaplern und Sondergeräten für schwere und sperrige Güter. Ihr Einsatz dient dem effizienten Materialfluss und Warenumschlag bei engsten Gangverhältnissen von Produktions- und Handelsunternehmen. Dabei stimmen wir die Fahrzeuge genau auf die Gegebenheiten des jeweiligen Betriebs bzw. Lagers ab. Unsere Konzeptionen zeichnen sich durch höchste Flexibilität und ggf. Multifunktionalität aus.

Auf einen Blick

Hauptsitz: Fulda
Gründungsjahr: 1981
Umsatz: ca. 56 Mio. Euro (2013)
Mitarbeiter: ca. 260, davon 30 Ingenieure/Techniker und 20 Auszubildende

Leistungsspektrum

Fahrzeugbau auf hohem Engineering-Niveau.
60 Serientypen und Sonderfahrzeuge.

 

Zertifikate

  • DIN EN ISO 9001:2008
  • Großer Schweißeignungsnachweis
  • IHK-Ausbildungsurkunde
  • Award for Ergonomics der Forklift Association

 

 

Zertifikate

  • ISO 9001:2015
    (Gültig bis: 10.07.2021)
  • Herstellerqualifikation "Schweissen"
    (Gültig bis 11.07.2020)
  • IHK-Ausbildungsurkunde

 

 

 

 

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Unsere Nachhaltigkeitspolitik ist im Sinne des Gesundheitschutzes und der Sicherheit von Mitarbeitern und Mitbürgern ausgerichtet.

Unsere Grundsätze dafür lauten:

  • keine Unfälle
  • keine berufsbedingten Erkrankungen

In diese Grundsätze werden auch alle Partnerfirmen und deren Mitarbeiter einbezogen. Für eine Zielerreichung und damit verbundene Schulung dieser Mitarbeiter setzt HUBTEX verschieden Medien ein.

Die Funktionalität unseres Arbeitssicherheitsmanagementsystems wird seit 2012 durch die Berufsgenossenschaft BGHM mit dem Gütesiegel "Sicher mit System" bestätigt.

  • Zertifikat "Sicher mit System"
    (Gültig bis: 31.03.2018)
  • Sicherheitshinweise für Besucher

  • Plakat "Die wichtigsten Sicherheitsregeln"

  • Betriebsordnung für Fremdfirmen (inkl. Fremdfirmenerklärung)
    (Stand 2015)