Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX im Lager
Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX im Schmalganglager
Phoenix AGV Stapler im Schmalgang
AGV Mehrwegestapler Phoenix mt Stahl Serivce Center
Der HUBTEX Phoenix AGV im Einsatz am Regal
Phoenix AGV von HUBTEX im Einsatz
Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX im Lager
Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX im Schmalganglager
Phoenix AGV Stapler im Schmalgang
AGV Mehrwegestapler Phoenix mt Stahl Serivce Center
Der HUBTEX Phoenix AGV im Einsatz am Regal
Phoenix AGV von HUBTEX im Einsatz

Automatisierte Elektro-Mehrwegestapler
Der Phoenix von Hubtex als AGV

  • Icon ProzesseKonzepterstellung
  • Icon AutomatisierungHerstellung & Integration
  • Icon ZahnräderInbetriebnahme & Service

Die fahrerlosen Transportfahrzeuge (AGVs) von HUBTEX auf Basis unserer Elektro-Mehrwege-Seitenstapler sind innovative Lösungen für effiziente Materialbewegungen von langen Lasten. Unsere AGVs sind perfekt auf Anwendungsgebiete wie das Handling von Langgut in Mehrschichteinsätzen spezialisiert. Insbesondere typische HUBTEX-Einsätze wie das Handling von Langgut in Ladungsträgern sind oftmals hervorragend automatisierbar und bieten Anwendern interessante Vorteile. Typische Anwendungsgebiete finden sich beispielsweise in Stahlservicecentern oder beim Handling von Profilen in Langgutkassetten. Mit modernster Technologie und dem erarbeiteten Know-how bietet HUBTEX zuverlässige Lösungen für anspruchsvolle logistische Herausforderungen. Vertrauen Sie auf HUBTEX für effiziente und präzise Materialbewegungen in Ihrem Unternehmen.

Beratung vereinbaren

Durchdachte AGV-Lösungen
für Effizienz im Langguthandling und Prozessoptimierung

Das Handling von Langgut stellt besondere Anforderungen an AGVs, die eine gezielte Expertise erfordern. HUBTEX hat sich in der Weiterentwicklung von AGVs speziell auf diesen Bereich fokussiert. Die Herausforderungen des Langguthandlings erfordern Systeme zur Ladungserkennung und -identifikation und der damit verbundene Einfluss auf Feinpositionierung. Gerade im Langguthandling hat die Ausgestaltung von Schutzfeldern und Fahrwegen erheblichen Einfluss auf die Ausführung des Fahrzeuges. Hier sieht HUBTEX seinen Entwicklungsschwerpunkt und greift bei Navigation, Safety und Energiemanagement auf erfolgreich am Markt etablierte Technologien zurück.

AGV-Konzeptentwicklung für einen reibungslosen, automatisierten Materialfluss

Die Basis eines erfolgreichen AGV-Projektes bildet die AGV-Konzeptentwicklung, bei der die maßgeschneiderte Fahrzeugauslegung und die präzise Auswahl modernster Sensoren und Steuerungssysteme im Vordergrund stehen. Unser Konzept für den Einsatz des HUBTEX Elektro-Mehrwege-Seitenstaplers als AGV in einem Langgutlager bietet eine durchdachte Integration in logistische Prozesse. Die Fahrzeugauslegung erfolgt individuell, um optimale Leistung und Flexibilität zu gewährleisten. Durch umfassende Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen stellen wir sicher, dass die Investition langfristige Effizienzgewinne generiert. Mithilfe von Simulationen optimieren wir Routen und Arbeitsabläufe, um maximale Produktivität zu erreichen. Unser Konzept garantiert einen reibungslosen, automatisierten Materialfluss im Langgutlager, steigert die Effizienz und minimiert Kosten.

Prozessoptimierung
für mehr Sicherheit und Produktivität

Im Laufe des AGV-Projekts beraten wir Sie ebenfalls bei der Optimierung Ihrer Prozesse. Die Integration von AGVs sollte immer Betriebsprozesse durch Effizienzsteigerung, Fehlerreduktion und Ressourcenschonung optimieren. Typische Gründe für den Einsatz fahrerloser Transportfahrzeuge sind die Eliminierung von menschlichen Fehlern, die Kosteneinsparungen durch kontinuierlichen Betrieb ohne Pausen sowie die flexible Anpassung an schwankende Arbeitslasten. AGVs erhöhen die Sicherheit am Arbeitsplatz, da sie präzise und zuverlässig navigieren. Zeit- und Wegoptimierung minimieren Wartezeiten und steigern die Produktivität. Zudem ermöglichen AGVs eine präzise Lagerverwaltung, indem sie automatisch Bestände verfolgen und den Materialfluss rationalisieren. Durch den Einsatz von AGVs werden logistische Prozesse insgesamt effektiver, was zu einer verbesserten Gesamtleistung und Wettbewerbsfähigkeit führt.

Mit guter Beratung zur besten Lösung.

Wir wissen, dass das Handling von langen, schweren und sperrigen Lasten Anwender vor besondere Herausforderungen stellt. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Spezialisten, um die bestmögliche Lösung für Ihre Anwendung zu erhalten.

Merkmale

Navigation

Je nach Anforderung an Anwendung, Routenführung und Positioniergenauigkeit bietet HUBTEX unterschiedliche Navigationsmethoden. Diese können einzeln eingesetzt werden, aber auch im Bedarfsfall miteinander kombiniert werden. Der Standard bei den typischen Einsätzen vollautomatisierter Elektro-Mehrwege-Seitenstapler ist die objektbasierte Lasernavigation (auch Natural Navigation genannt). Die Lasernavigation nutzt die Daten eines an erhöhter Fahrzeugposition montierten 270°-Laserscanners, um eine virtuelle Karte der Umgebung herzustellen. Ergänzend können auch die Daten der Personenschutzanlage zur Navigation verwendet werden.  Dabei wird die Lasermessung, welche sich an der Struktur des Gebäudes orientiert, mit der Odometrie des Fahrzeuges kombiniert. Um die Genauigkeit zu optimieren, können in der Halle passive Reflektoren angebracht werden.

 

Ladungsträgererkennung
Phoenix AGV Mehrwegestapler im Lager

Wichtig beim Einsatz von AGVs ist, dass die Eigenschaften der Last dem Fahrzeug immer bekannt sind. Sind diese bekannt, können Fahrwege, Übergabesituationen und die Einlagerung prozesssicher durch die fahrerlosen Transportsysteme umgesetzt werden.
Der sicherste Weg ist hierzu der Einsatz von Ladungsträgern, die in Länge, Breite, Höhe klar definiert sind. Ist dies nicht möglich, kommen alternativ Sensoren zum Einsatz.

Typische Anwendungsgebiete für unsere Sensoren sind die Ladungsidentifikation mittels Barcodelesern und die Ladungsträgererkennung mittels Kamera- oder Lasersensorik. Typisch ist auch die Gabeleinfahrtaschenerkennung für Langgutpaletten

Leitsteuerung | Flottenmanagement
AGV Mehrwegestapler Phoenix mt Stahl Serivce Center

Für das passende Flottenmanagement stehen uns auch hier verschiedene Technologien zur Verfügung. Liefert das übergeordnete WMS-System bereits Fahraufträge, ist der Funktionsumfang der eingesetzten Navigationssysteme oftmals ausreichend. Sind aber „Order Management“ und „Job Priorisierung“ noch nicht vorhanden, bieten wir unsere eigene, innerhalb der Unternehmensgruppe entwickelte Flottenmanagementlösung an.
Das AGV-Flottenmanagement umfasst Routenoptimierung, Batteriemanagement, Koordination, Wartungsplanung, Sicherheit und Notfallmaßnahmen. Ziel ist eine effiziente Nutzung der Hubtex AGVs, geringere Kosten und erhöhte Sicherheit. Die wichtigsten Funktionen sind:

  • Flottenüberwachung: Die AGVs werden durch eine zentrale Steuerungseinheit überwacht, die Daten zu Standort, Betriebszustand, Batterieladestand und Fehlermeldungen erfasst. Dadurch kann die Leistung und Effizienz der Flotte kontinuierlich überwacht und verbessert werden.
  • Routenoptimierung: Das Flottenmanagement nutzt intelligente Algorithmen, um die besten Routen für die AGVs zu berechnen, basierend auf Faktoren wie Entfernung, Verkehrsbedingungen und Prioritäten der Transportaufträge. Dadurch wird eine optimale Nutzung der Fahrzeuge und eine Verringerung von Leerfahrten erreicht.
  • Batteriemanagement: Da AGVs elektrisch betrieben werden, ist das Batteriemanagement entscheidend. Das Flottenmanagement überwacht den Batterieladestand und plant die Aufladung oder den Tausch der Batterien, um sicherzustellen, dass die Fahrzeuge einsatzbereit sind.
  • Koordination von AGVs: In einigen Szenarien müssen mehrere AGVs zusammenarbeiten, um komplexe Aufgaben zu erledigen. Das Flottenmanagement synchronisiert die Aktivitäten der AGVs, um Kollisionen zu vermeiden und den Materialfluss effizient zu steuern.
  • Wartungsplanung: Die regelmäßige Wartung der AGVs ist entscheidend, um einen reibungslosen Betrieb und eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Das Flottenmanagement plant und koordiniert die Wartungsarbeiten, um Ausfallzeiten zu minimieren.
  • Sicherheit und Notfallmanagement: Das Flottenmanagement implementiert Sicherheitsprotokolle und Notfallpläne, um mögliche Gefahrensituationen zu bewältigen, beispielsweise bei Störungen, Hindernissen oder unerwarteten Ereignissen.


     

Safety
Phoenix AGV Mehrwegestapler Lasernavigation

Die Sicherheit bei AGVs ist für uns von entscheidender Bedeutung. Unsere fahrerlosen Transportsysteme gewährleisten Sicherheit durch Laserscanner zum Personen- und Maschinenschutz, der Kollisionsvermeidung sowie Notstopp-Systeme. Die Scanner sind mit einem Warnfeld zur Geschwindigkeitsreduzierung und einem Schutzfeld zum Fahrzeugstopp ausgelegt. Eine automatische Wiederanfahrt findet ohne Quittieren statt.

Zudem können mittels Sicherheitszonen bestimmte Bereiche als „sicher“ oder „unsicher“ definiert werden. Hierzu installieren wir zusätzliche Sicherheitstechnik an den Eintrittsbereichen zu diesen Zonen und haben so die Möglichkeit, innerhalb dieser Zonen Fahrzeuge mit höherer Geschwindigkeit fahren zu lassen. Solche Konzepte ermöglichen die Steuerung des Zugangs von Personen und schaffen klare Grenzen.

Batterie- und Ladekonzept
Induktives Laden der Batterie

Bei AGVs ist das Ladekonzept von zentraler Bedeutung. In der Regel beeinflusst das jeweilige Konzept den Grad der Automatisierung, die Anschaffungs- und Betriebskosten erheblich. Ein passgenaues Energiekonzept hat einen Einfluss auf die Anzahl der benötigten AGVs und somit direkt auf die Gesamtkosten.

In der Regel empfehlen wir den Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien und die Ladung von AGVs über leistungsstarke Ladekontakte. Dabei positioniert sich der AGV genau über dem Ladekontakt, welcher in der Regel am Fahrzeugboden angebracht wird und stellt den Kontakt her. Als kontaktlose Lademöglichkeit bieten wir alternativ auch das Laden der Batterie über eine induktive Ladestation an. Bei großen Flotten bieten wir zusätzlich automatische Batteriewechselstationen an.

Notbedienung
Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX AGV per Fernsteuerung bedienen

Der Notbetrieb von AGVs ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Fahrzeuge auch unter unvorhergesehenen Umständen wie Störungen oder Notfällen weiter betrieben werden können. Hier bieten wir verschiedene Lösungsansätze:

Standardmäßig können alle HUBTEX AGV-Mehrwegestapler immer auch manuell per Fernsteuerung im Not- oder Servicebetrieb bedient werden. Viele Kunden wünschen sich zur Notbedienung oder in seltenen Einsatzfällen, in denen menschliche Intervention erforderlich ist, die Möglichkeit, die AGVs auch mit Kabine manuell steuern zu können. Eine solche Fahrzeugausstattung ist selbstverständlich grundsätzlich möglich. Die Anforderungen werden dabei in jedem Projekt eigens beleuchtet.

Automatisierter Mehrwegestapler PHOENIX im Schmalganglager

Systemintegratoren

HUBTEX setzt nicht nur auf eigene AGV-Lösungen, sondern pflegt bewusst eine Partnerschaft mit Systemintegratoren. Diese Kooperation bietet unseren Kunden in zahlreichen Anwendungsfällen erhebliche Vorteile, darunter die nahtlose Integration verschiedener Staplertypen in ein vollautomatisiertes Gesamtsystem, den Zugriff auf spezifisches Automatisierungs-Know-how und verbesserte Servicemöglichkeiten.
Die intensive Zusammenarbeit zwischen HUBTEX und Systemintegratoren ermöglicht eine individuelle Anpassung von AGVs an vorhandene logistische Prozesse. Diese basiert auf vorab abgestimmten Schnittstellen und garantiert somit Effizienz, Flexibilität und eine reibungslose Automatisierung von Materialbewegungen in vielfältigen Anwendungsbereichen.

HUBTEX Service

HUBTEX bietet Ihnen durch einen exzellenten Service langfristige Investitionssicherheit. Wir erstellen Ihnen ein individuell zugeschnittenes Instandhaltungskonzept mit einer exakt kalkulierbaren Kostenstruktur. Gleichzeitig qualifizieren wir unser Personal kontinuierlich weiter und rüsten unsere Fahrzeuge standardmäßig mit Fernzugriffsmöglichkeiten zur besseren Diagnose und Support aus. Durch unseren umfassenden Werkssupport garantieren wir Ihnen schnellstmögliche Lösungen von Aufgabenstellungen. Durch die ausschließliche Verwendung von Originalersatzteilen bleibt Ihr Fahrzeug ein HUBTEX. Sie investieren in Qualität und Langlebigkeit.

 

 

Technische Spezifikation

PHOENIX AGV

Tragfähigkeit bis zu 25,0 t

AGV-spezifische Hardware

Navigation

Flottenmanagement

WMS Integration

Ladungsträgererkennung

Sicherheit

Batterie- und Ladekonzept